Ballaststoffreiche Fitness Muffins

Ballaststoffreiche Fitness Muffins

Ich denke viele von Euch kennen das Problem: Man ist super hungrig und braucht schnell was zum Essen. Man öffnet den Kühlschrank und es ist entweder nichts oder nichts was man schnell Essen kann drin. Im schlimmsten Fall hat man in dem Moment auch noch Zeitdruck, weil man schnell los muss. Ich mag solche Momente garnicht, denn dann greift man in den meisten Fällen zu etwas ungesundem wie einem Schokoriegel. Das ist allerdings verhängnisvoll, denn der viele Zucker führt dazu, dass man Heißhunger nach mehr bekommt. Für gerade solche Fälle versuche ich immer, etwas Fertiges im Kühlschrank zu haben, was man sich auf die Schnelle mitnehmen kann. In diesem Beitrag stelle ich Euch ein Rezept für mega gesunde und leckere Fitnessmuffins vor.

Sie enthalten kein Zucker, da sie nur durch etwas Honig gesüßt werden. Darüber hinaus kommen die Muffins ohne zusätzliches Öl oder Butter aus. Stattdessen verwende ich Nussmus, was viele ungesättigte Fette liefert. Ungesättigte Fette sind für den Körper sehr gesund, da sie dem Körper dabei helfen fettlösliche Vitamine aufzunehmen und die Organe schützen. 

Ballaststoffreiche Fitness Muffins

Darüber hinaus enthalten die Muffins durch die Dinkelkleie, die Chiasamen und die Haferflocken viele Ballaststoffe. Ballaststoffe verstärken das Sättigungsgefühl und beugen Adipositas und Herzerkrankungen vor. Darüber hinaus wirken sie Verstopfungen oder Funktionsstörungen des Darms entgegen. Besonders Vollkornprodukte oder Obst und Gemüse mit einem niedrigen Wassergehalt enthalten viele Ballaststoffe.

Ballaststoffreiche Fitness Muffins

Ballaststoffreiche Fitness Muffins

Zutaten:

  • 70g Chiasamen
  • 70g Haferflocken
  • 30g Dinkelkleie
  • 250g Mandelmilch
  • 2 Eier
  • 60g Nussmus
  • ein halber Apfel
  • eine mittelgroße Möhre
  • 50g Honig
  • 1 Tl Zimt
  • Prise Salz
  • 1 Tl Backpulver
  • optional 5 getrocknete Pflaumen in Stücken

Anleitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Haferflocken, Kleie und Chiasamen in einen Mixer geben und zu Mehl verarbeiten. Anschließend Möhre und Apfel in Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten (außer den Pflaumen) in den Mixer geben. Alles zu einem glatten Teig vermixen. Wer Pflaumen in den teig geben möchte, der macht das an dieser Stelle. Die Pflaumen unterheben (nicht mehr mixen an dieser Stelle).

Anschließend den Teig in ca. 14 Muffinförmchen verteilen und auf der mittleren Schiene für ca. 25-30 Minuten backen.

Je Muffin 102 kcal 9g Kohlenhydrate 4,5g Proteine 5,2g Fett