Carrot Cake Porridge

Carrot Cake Porridge

Porridge ist für mich einfach das perfekte Frühstück! Es hält mich super lange satt und lässt sich total vielfältig zubereiten. Darüber hinaus lässt es sich einfach vorbereiten und eignet sich gut zum Mitnehmen an stressigen Morgen. Im Laufe der Zeit werde ich euch alle meine liebsten Porridge Rezepte vorstellen. Als erstes teile ich mein Carrot Cake Porridge mit Euch.

Carrot Cake Porridge

Es schmeckt nicht nur super gut sondern es ist ein echtes Powerfrühstück. Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages. Einen Großteil des Grundumsatzes verbraucht der Körper über Nacht. Deshalb sollte man den Körper am Morgen mit langkettigen Kohlenhydraten wie Vollkornprodukten versorgen. So sorgt ihr dafür, dass ihr fit in den Tag starten könnt und euer Gehirn, die Organe und Muskeln mit genug Energie versorgt sind.

Haferflocken sind die perfekte Kohlenhydrat-Quelle am Morgen. Haferflocken sind von Natur aus glutenarm und enthalten viele Ballaststoffe, die einen lange satt halten. Darüber hinaus sind Haferflocken ein toller Lieferant an Mineralien und Nährstoffen. Sie enthalten in 40g bereits ein Viertel des Bedarfs an Biotin für den Tag. Biotin sorgt im Körper für feste Näge, schönes Haar und eine gesunde Haut. Eisen, Silizium und Magnesium sind außerdem in dem Getreide erhalten. Des Weiteren sind gehören Vitamine wie B1 und B6 zu den Bestandteilen von Haferflocken. Wenn ihr morgens Haferflocken esst, versorgt ihr euren Körper bereits am Morgen mit viel Eiweiss. 100 Gramm Haferflocken enthalten 14g Eiweiß auf 100 Gramm!

Besonders interessant für Diabetiker ist, dass Haferflocken sehr wenig Zucker enthalten. Für alle Anderen ist wichtig zu wissen: Haferflocken halten durch die komplexen Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel stabil und verhindern so Heißhungerattacken. Hierfür ist der in Haferflocken enthaltene Stoff Beta-Glucan zuständig. Er bindet die Kohlenhydrate zu einer zähen Masse und verlängert so den Abbau der Kohlenhydrate im Darm und somit den Transport der Glukose in den Körper.

So, jetzt habe ich euch sehr viel über alle Vorteile erzählt die es gibt, Porridge als Frühstück zu essen. Hier kommt das Rezept- und wie immer wünsche ich Euch viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Carrot Cake Porridge

Zutaten:

  • 40g Haferflocken
  • eine mittelgroße Möhre gerieben
  • 1 Tl Zimt
  • 1 El Ahornsirup oder Honig
  • 1 Tl Chiasamen
  • 150 ml pflanzliche Milch
  • Wasser je nach Konsistenz (ca. 100 ml)
  • Toppings nach Wahl (Nussmus, Früchte, Kerne oder Kakaonibs)

Anleitung:

Alle Zutaten bis auf das Wasser in einem Topf vermischen. Unter ständigem Rühren aufkochen und nach und nach etwas Wasser hinzufügen. Porridge ca. 5 min kochen lassen, dabei ständig weiterrühren. Wenn ihr den Haferbrei lieber etwas weicher mögt, dann fügt noch mehr Wasser oder pflanzliche Milch hinzu.

Anschließend den Porridge in eine Schale füllen und mit Bananen, Blaubeeren, Zimt und Nussbutter toppen. Ihr könnt aber auch je nach dem was ihr zu Hause habt mit den Toppings kreativ werden.

Guten Appetit!