gesundes Bananenbrot

Das ultimative Bananenbrot

Meine Urlaube verbringe ich meistens auf Ibiza, da ich total verliebt in diese Insel bin. Die Menschen sind total herzlich und lebensfroh. Da meine Eltern mit mir dorthin fahren seitdem ich geboren bin, ist es inzwischen meine zweite Heimat geworden und ich nutze jeden Urlaub, auch wenn es nur ein paar Tage sind, um dorthin zu fahren. Früher, als die Insel noch nicht im Trend war, gab es nur typisch einheimische Restaurants, die hauptsächlich frischen Fisch von der Insel, verschiedene Tapas und Paella angeboten haben. Jetzt wo die Insel so im Trend liegt, haben sich viele neue Restaurants mit internationaler und vor allem moderner Küche angesiedelt. Einer meiner Favoriten, schon seit einigen Jahren, ist das Passion Café auf Ibiza. Erst  gab es nur ein Restaurant an der Ostküste der Insel. Es liegt sehr idyllisch am Hafen von Santa Eulalia mit einem tollen Blick auf den langen Sandstrand und das glitzernde Meer. Inzwischen ist das Passion zu einer Kette mit 5 Restaurants und einem Laden geworden. Zu meiner Begeisterung gibt es auch ganz in der Nähe unseres Hauses einen Standort. Obwohl es eine ziemlich große Speisekarte mit allen möglichen gesunden und auch veganen Gerichten gibt, esse ich doch meistens das Gleiche. 

gesunde Bananenbrot

Mein absoluter Favorit ist das Bananenbrot mit Schokostücken und Walnüssen. Es ist das absolut beste Bananenbrot, was ich je gegessen habe. Da ich leider nicht das ganze Jahr auf Ibiza bin und auf dieses köstliche Bananenbrot jedoch nicht verzichten möchte, versuchte ich das Rezept nachzumachen. Der erste Versuch misslang, es wurde viel zu kompakt und ging nicht richtig auf. Nach einigem Testen begann ich zusätzlich zu dem Backpulver noch Natron zu verwenden. Da Natron eine Säure braucht um aufzugehen, gab ich etwas Buttermilch hinzu. Ich denke aber, dass man die Buttermilch auch durch Naturjoghurt ersetzen kann. Damit das Brot nicht zu trocken wird und gut aufgeht, sollte man eine Mischung aus normalen Mehl und Vollkornmehl wählen. Für eine leicht karamellige Note verwende ich Kokosblütenzucker. Kokosblütenzucker ist braunem Zucker geschmacklich sehr ähnlich, hat jedoch einen niedrigeren glykämischen Index als normaler Zucker und enthält zusätzlich mehr Nährstoffe. Der niedrigere glykämische Index bewirkt, dass der Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigt wie bei gewöhnlichen Haushaltszucker. 

gesundes Bananenbrot mit Erdnussbutter und frischen Bananen

Nach ein paar Veränderungen am Rezept, wurde das Ergebnis immer besser. Als ich letztes Mal auf Ibiza war gab mir der Koch einen Tipp, wie  das Bananenbrot noch besser gelingt. Sobald man das Mehl in die flüssigen Zutaten sieht, sollte der Teig nur kurz verrührt werden, sonst geht das das Brot nicht so gut auf. Am besten an dieser Stelle den Teig nur mit den Händen verkneten. Auch einen Spartel oder eine Gabel zu verwenden um das Mehl unterzuheben funktioniert gut. 

Am besten schmeckt das Bananenbrot, wenn man es mit frischen Früchten und Nussbutter genießt. Auf dem unteren Bild habe ich es mit frischen Bananen und Erdnussmus garniert.

Meine Freunde sind ganz verrückt nach dem Bananenbrot. 

Ich hoffe ihr seid genauso begeistert!

Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Das ultimative Bananenbrot

Zutaten:

  • 120g Dinkelmehl Typ 630
  • 110g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl Zimt
  • 50g gehakte Wallnüsse
  • 50g Kokosblütenzucker oder brauner Zucker
  • 3 mittelgroße Bananen
  • 30g dunkle Schokolade gehakt
  • 50ml Buttermilch oder 50g Naturjoghurt
  • 2 Eier
  • 50g Butter oder Kokosöl
  • 1 Tl Vanilleextrakt

Anleitung:

Den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Natron, Salz, Zimt und Backpulver mit dem Mehl gut vermischen. Zerlassene Butter, Zucker, Eier und Vanilleextrakt mit einem Handrührgerät gut vermischen. Anschließend die Bananen mit einem Esslöffel Zitronensaft pürieren. Das Bananenpürre, die Walnüsse und die Schokolade zu der Ei- Mischung geben und mit einem Spartel oder einer Gabel vermischen. An dieser Stelle sollte man kein elektrisches Handrührgerät benutzen. Das Mehl wird im nächsten Schritt in den restlichen Teig gesiebt und vorsichtig vermischt. Hierzu können die Hände verwendet werden. Wem das eine zu klebrige Angelegenheit ist, der kann wieder einen Spartel oder eine Gabel verwenden. Sobald das Mehl untergehoben ist, den Teig in eine gefettete 25cm Backform geben und auf der mittleren Schiene für ca. 50-60 Minuten backen. Nach 50 Minuten solltet ihr eine Stäbchenprobe machen, da die Backzeit je nach Ofen leicht abweichen kann. Wenn das Bananenbrot zu dunkel werden sollte, kann es einfach mit etwas Alufolie oder Backpapier abgedeckt werden.