Gesunde Erdbeermarmelade

Der Sommer ist meine absolute Lieblingsjahreszeit! Ich bin praktisch den ganzen Tag draußen an der frischen Luft. Da ich im Sommer immer Prüfungsphase in der Uni habe, lerne ich die meiste Zeit auf der Terrasse im Garten. Wenn ich mal eine Lernpause brauche, fahre ich gerne mit dem Fahrrad zum nahe gelegenen Erdbeerfeld. Hier kann man die frischen Früchtchen selber pflücken- was gibt es besseres? Da die selbst gepflückten Erdbeeren ziemlich günstig sind, habe ich ein paar Kilo gepflückt und mir ein Rezept für selbstgemachte und gesunde Erdbeermarmelade überlegt. 

Erdbeeren sind nicht nur einfach total lecker, sondern auch ziemlich gesund. Sie bestehen zu 90% aus Wasser, und sind daher sehr kalorienarm (32 Kalorien auf 100g) und enthalten nur wenig Zucker (2,3g auf 100g). Dafür liefern Erdbeeren umso mehr Vitamin C, was eine antioxidative Wirkung hat und dadurch das Immunsystem stärkt und die Haut vor Alterung schützt. Des Weiteren enthalten Erdbeeren viele Mineralstoffe, wie Eisen und Kalium. So ich denke ihr alle wisst jetzt, warum ihr am besten jeden Tag in der Erdbeersaison die roten Früchte genießen solltet. Und wenn ihr noch welche übrig habt, solltet ihr dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren. 

Gesunde Erdbeermarmelade

Wenn es nicht gerade Erdbeerzeit ist, könnt ihr übrigens auch gefrorene Erdbeeren verwenden 🙂

Die Marmelade schmeckt super gut im Joghurt (ich esse gerne Sojajoghurt mit Erdbeermarmelade und frischen Früchten), aber auch ganz gewöhnlich auf einer Scheibe Brot. Sehr gerne verwende ich einen großen Löffel der Marmelade als Topping auf meinem morgendlichen Porridge 🙂

Hier kommt jetzt das Rezept für die gesunde Erdbeermarmelade:

Gesunde Erdbeermarmelade

Gesunde Erdbeermarmelade

Zutaten:

  • 2kg Erdbeeren
  • 600g Xylit
  • 100g Agavendicksaft
  • 50g Gelierpulver 3:1 (bei mir sind das 2 Beutel)

Anleitung:

Die Früchte zunächst waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Anschließend die Früchte in einen großen Topf geben. Von den 600g Xylit 4 Esslöffel abnehmen und in einer Schale mit dem Gelierpulver vermischen. Anschließend die Gelierpulver- Zucker Mischung zu den Erdbeeren geben und vermischen. Bei mittlerer Hitze für etwa 3 Minuten aufkochen lassen und dabei gelegentlich rühren. Nach den 3 Minuten den restlichen Xylit und den Agavendicksaft unter die Erdbeeren rühren. Jetzt für mindestens 15 Minuten kochen lassen und immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. Wenn die Marmelade die gewünschte Konsistenz hat, kann sie in zuvor abgekochte Einmachgläser gegeben werden. Ich mag die Marmelade ziemlich ohne Stücke und püriere sie mit einem Pürrierstab einmal kurz. Die Gläser zum Abkühlen auf den Kopf stellen. Anschließend kühl lagern. So hält sich die Marmelade bis zu einem Jahr lang.