Gesunde Puddingbrezeln

Gesunde Puddingbrezeln

Ich weiß ja nicht wie es bei Euch ist, aber für mich ist eine Bäckerei die pure Verführung! Überall duftet es super super gut nach frischen Backwaren. Unser Fitnessstudio ist, leider haha, über einer Bäckerei. Deshalb riecht es an einer Stelle, ich vermute es ist in der Nähe des Abzugs der Bäckerei, immer unverschämt gut nach frischem Brot. Und das ist genau die Stelle wo ich dann die ohnehin schon anstrengende Squats machen will.

Gesunde Puddingbrezeln

Also ist es oft so, dass ich mir hungrig beim Sport irgendwelche Rezepte überlege. Da ich Puddingbrezeln liebe, stelle ich Euch heute das Rezept für gesunde Puddingbrezeln vor!ich hoffe euch schmeckt das Rezept ebenso gut wie mir 🙂

Gesunde Puddingbrezeln

Gesunde Puddingbrezeln

Zutaten:

  • 300g Dinkelmehl
  • 180g Skyr
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Hefe
  • Prise Salz
  • 1 El Zucker (damit der Teig aufgeht)
  • 20g Xylit
  • 2 El zuckerarme Aprikosenmarmelade

Für die Füllung:

  • 400ml Hafermilch
  • 40g Stärke
  • 4 El Agavendicksaft
  • 2 Tl VanilleextraktA

Anleitung:

Die Hefe in eine Schale mit 2 Esslöffeln lauwarmen Wasser glattrühren. Anschließend das Mehl in eine Schale sieben und alle Zutaten (auch die aufgelöste Hefe) hinzugeben, und zu einem homogenen Teig verarbeiten. Am besten erst mit dem Knetharken und dann mit der Hand. Der Teig sollte nicht klebrig sein, also im Falle das er es sein sollte etwas Mehl hinzufügen. Den Teig in die Schale zurücklegen und an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (ca. 30min). Währenddessen für den Pudding die kalte Milch mit den übrigen Zutaten vermischen und unter rühren aufkochen lassen. Wenn ein Pudding entsteht, diesen auskühlen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen (ca.40X36cm) Dann 9 4 cm breite Streifen schneiden und die Streifen von beiden Seiten in die entgegengesetzten Richtungen eindrehen (siehe Bild).

Anschließend daraus eine Brezel mit 2 Löchern formen. (siehe Bild).

Anschließend die Brezeln auf ein Backpapier legen und mit 2/3 der Puddingmasse befüllen. (siehe Bild)

Die Brezeln bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen, bis sie sich leicht braun färben (ca. 15 Minuten). Oft sackt der Pudding zusammen beim Backen. Deshalb die die Löcher nicht etwas von dem übrigen Pudding füllen. Noch Heiß den Rand der Brezel mit etwas Aprikosenmarmlade bestreichen.

Luftdicht verpacktan einem kühlen Ort (Keller) halten die Brezeln für 6 Tage.

Guten Appetit!