Mediterranes Ofengemüse mit Dip

Mediterranes Ofengemüse mit Dip

Ich bin ein riesiger Fan von Ofengemüse. Ich esse es am liebsten einfach so mit etwas Kräuterquark. Es geht schnell und während es im Ofen ist kann man in aller Ruhe andere Dinge erledigen. Darüber hinaus eignet es sich prima zum Vorbereiten für To-go Mahlzeiten an stressigen Tagen. Ich bereite am Wochenende meistens ein großes Blech Ofengemüse zu und hebe es dann im Kühlschrank auf.

Buntes Ofengemüse

Des Weiteren ist es eine perfekte Möglichkeit um viele Vitamine, Nährstoffe und Ballaststoffe in einem Essen aufzunehmen. Möhren enthalten viel Carotin, was die Sehfähigkeit fördert und das Zellwachstum anregt. Darüber hinaus sind Möhren sehr kalorienarm und enthalten viele Vitamine wie Vitamin B1, B2, B6, C und Vitamin E.

Zucchini sind ebenfalls sehr Kalorienarm und liefern wichtige Nährstoffe wie Natrium, Kalium und Kalzium sowie Vitamin E und A.

Süßkartoffeln sind nicht nur besonders lecker sondern enthalten Antioxidantien, welche Krankheiten wie Alzheimer, Krebs und Parkinson vorbeugen. Vitamin A, E, C, B1, B5 und B6 sind ebenfalls in Süßkartoffeln enthalten.

Kartoffeln haben nur 69 Kalorien (pro 100g) und sind viel besser als ihr Ruf ihnen vorauseilt. Viele meiden Kartoffeln aus Angst vor Kohlenhydraten, dabei enthalten Kartoffeln lediglich 18g Kohlenhydrate auf 100 Gramm. Im Vergleich dazu enthalten Nudeln rund 70g Kohlenhydrate auf 100 Gramm. Darüber hinaus enthalten Kartoffeln wichtige Nährstoffe, Mineralien und Vitamin B5, B6 und C.

Mealprep Ofengemüse

Hier seht ihr ein gutes Beispiel wie ich mir mein To-Go Meal für die Uni zusammenstelle. Das Ofengemüse schmeckt super lecker kalt wie warm. Wer mag, kann noch etwas Schafskäse darüber streuen.

Das folgende Rezept ist für 2 Personen als Hauptgericht oder für 4 Personen als Gemüsebeilage. Es schmeckt auch sehr gut als Beilage zum Grillen, jetzt wo der Sommer langsam beginnt. 🙂

Mediterranes Ofengemüse mit Dip

Zutaten:

  • 350 g Süßkartoffeln (eine große)
  • 270g Zucchini
  • 230g Kartoffeln
  • 330g Karotten
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Paprikapulver
  • 2 Tl Oregano
  • 1 1/2 Tl italienische Streukräuter

Für den Dip:

  • 150g Magerquark
  • Kräutersalz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 El Schnittlauch

Anleitung:

Den Ofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Die Möhren und die Süßkartoffel schälen und die Möhren anschließend in Stifte schneiden. Die Süßkartoffeln sowie die Kartoffeln (dieses können je nach Sorte mit Schale gegessen werden) in Stücke schneiden. Anschließend die Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse auf ein Backblech geben und mit 2-3 Esslöffeln Olivenöl beträufeln. Mit dem Salz, Paprikapulver, italienischen Kräutern und Oregano bestreuen und das Gemüse gut vermischen. Für ca. 40 Minuten in den Ofen geben. Nach der Hälfte der Zeit das Gemüse einmal wenden. Das Ofengemüse ist fertig, wenn die Möhren und Kartoffeln weich sind und sich an den Rändern braun färben.

Während das Gemüse im Ofen ist, kann der Dip zubereitet werden. Hierfür den Magerquark mit etwas Wasser glatt rühren. Anschließend die Gewürze und Kräuter dazugeben und vermischen.

Wenn das Gemüse fertig ist, kann es auf zwei Tellern zusammen mit dem Kräuterquark angerichtet werden. Ich wünsche Euch einen guten Appetit 🙂