Überbackene Auberginen

Überbackene Aubergine

Gemüse geht bei mir eigentlich immer. Ich esse es auf alle möglichen Arten zubereitet einfach super gerne. Am Liebsten esse ich jedoch Gemüse wenn es aus dem Ofen kommt. Nachdem ich euch schon mein Rezept für Ofengemüse verraten habe, kommt hier mein zweiter All-Time-Favourite: Aubergine in Tomatensoße mit Käse überbacken. Die Veganer unter Euch können den Käse super einfach durch veganen Reinbekäme ersetzten. Den sollte es in gut sortierten Supermärkten auf jeden Fall geben. Das Rezept ist Low Carb und besteht außer dem Käse nur aus Gemüse. Es ist also ein echt leckeres und gesundes Essen zu Mittag oder am Abend.

Auberginen sind super gesund und total fett- und kohlenhydratarm. Sie haben pro 100 Gramm gerade einmal 17 Kalorien und dabei nur 0,2 Gramm Fett und 2,5g Kohlenhydrate. Darüber hinaus senken sie durch viele fettlösliche Ballaststoffe den Cholesterinspiegel und stabilisieren durch natürliche Farbstoffe den Blutdruck. Durch viele sekundäre Pflanzenstoffe werden zudem die Körperzellen vor der Alterung geschützt. Dadurch wird zudem auch Krebs und Rheuma vorgebeugt. Durch den hohen Anteil an Kalium wird der Stoffwechsel angeregt und der Flüssigkeitshaushalt im Körper reguliert. Und für alle die sich mit Umweltschutz beschäftigen: Auberginen haben einen sehr geringen Emissionswert.

Roh sollte man Auberginen allerdings nicht essen, da das enthaltene Solanin (was durch erhitzen verschwindet) zu Magen- und Darmbeschwerden führen kann.

Wenn Auberginen bisher noch nicht auf eurer Einkaufsliste standen, solltet ihr sie also wie ihr seht schnell noch darauf schreiben 😉

Überbackene Auberginen

Zutaten:

  • eine mittelgroße Aubergine
  • Salz
  • 160g Tomatenpüree
  • 25g Mozarella Reibekäse
  • 15g Parmesan gerieben
  • 1 El Oregano
  • 1 Tl Basilikum
  • etwas Knoblauchpulver
  • 1 El Balsamicoessig
  • 150 ml Wasser
  • Pfeffer
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver

Anleitung:

Die Zucchini in ca 5mm dicke Scheiben schneiden und nebeneinander auf ein Küchenpapier legen. Anschließend von der einen Seite Salzen und die Scheiben umdrehen. Das gleiche auf der anderen Seite wiederholen. Die Scheiben mit etwas Küchenpapier abdecken und so für ca. 15 Minuten ziehen lassen. Auf diese weise zieht das Salz die bitteren Stoffe aus der Aubergine. Währenddessen das Tomatenpüree mit den Gewüzen, dem Wasser und dem Balsamicoesseig vermischen. Die Auberginenscheiben nebeneinander in eine Auflaufform legen und mit der Tomatensoße überziehen. So kommt das Ganze bei 180 Grad Heißluft für 15 Minuten in den Ofen. Anschließend die Auflaufform kurz aus dem Ofen nehmen und den Käse auf den Auberginenscheiben verteilen. Das ganze kommt dann für weitere 15-20 Minuten in den Ofen.

Die überbackenen Auberginen schmecken super gut als gesundes kohlenhydratarmes Essen oder mit Reis als sehr sättigende Mahlzeit, für alle die etwas mehr Hunger haben. Als Hauptspeise reicht das Essen für eine Person, als Beilage für 2-3 Personen.