Vegane Lebkuchen

Vegane Lebkuchen

Braucht hier noch schnell eine leckere Kleinigkeit zum Verschenken an Weihnachten? Dieses Rezept kommt garantiert bei jedem Lebkuchenfan gut an und ist dabei auch noch vegan. Das Rezept ist ohne Weizenmehl, Zucker und Butter. Einen Großteil vom ersetzt in diesem Rezept das Apfelmus- achtet aber darauf das ihr umgezuckertes verwendet 🙂

Vegane Lebkuchen

Wenn ihr mögt, könnt ihr die fertigen Lebkuchen noch mit etwas Schokolade oder Puderzucker garnieren. Ich liebe diese Lebkuchen, da sie eine echte Alternative für die ungesunden Lebkuchen aus dem Supermarkt sind.

Vegane Lebkuchen

Vegane Lebkuchen

Zutaten:

  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 250g Dinkelmehl Typ 630
  • 100ml neutrales Öl
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 100g Kokosblütenzucker
  • 100g Xylit
  • 70g Ahornssirup
  • Prise Salz
  • 470ml Hafermilch
  • 50g Backkakao
  • 160g Apfelmark
  • 1 Päckchen Backpulver

Anleitung:

Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zuerst alle trockenen Zutaten vermischen. Dann die feuchten Zutaten hinzufügen und gut vermischen. Auf einem gefetteten und mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Für ca.25-30min backen.

Anschließend in kleine Vierecke schneiden und optional mit zuckerfreier Schokolade bestreichen.