Vegane Mürbeteigtortelettes

Vegane Mürbeteigtortelettes

Ihr kennt sicher alle die leckeren kleinen Tortenböden, die so herrlich knusprig sind oder? Man kann Sie mit verschiedenen Früchten, Sahne, Eis oder Vanillepudding garnieren. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, nach Lust und Laune kann man alles benutzen, was man nach zu Hause hat. Besonders meine Mutter liebt die kleinen Mürbeteigböden.

Vegane Mürbeteigtortelettes

Man kann es sich natürlich einfach machen und die Böden fertig im Laden kaufen, allerdings enthalten sie dann hauptsächlich Butter und Zucker und Weißmehl. Ich habe deshalb auf speziellen Wunsch meiner Mama ein gesundes Rezept kreiert, was ausschließlich aus Datteln, Haferflocken, Backpulver und Nussmuss besteht. Es ist super lecker und auch für die schlanke Linie bestens geeignet 😉

Vegane Mürbeteigtortelettes

Vegane Mürbeteigtortelettes

Zutaten:

  • 80g Datteln
  • 100ml Wasser
  • etwas Zimt
  • Prise Salz
  • 100g Hafermehl
  • 15g Nussmus
  • 1 Tl Backpulver

Anleitung:

Datteln mit Wasser cremig pürieren. Die anderen Zutaten hinzufügen und zu einem Teig verkneten. Eine Tartelettes Blech einfetten und den Teig in sechs Teile teilen. Datteln mit Wasser cremig pürieren. Die anderen Zutaten hinzufügen und zu einem Teig verkneten. Eine Tartelettes Blech einfetten und den Teig in sechs Teile teilen. Den Teig in den sechs Formen verteilen und bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 20 min backen. Die Böden sind fertig, wenn sich der Teig leicht bräunlich färbt. Wichtig ist, dass ihr sie auskühlen lasst, bevor ihr sie aus der Form nehmt.

Je Stück 112 Kalorien 18,3g Kohlenhydrate 3g Proteine 2,5g Fett

Vegane Mürbeteigtortelettes